Exkursion der Jahrgangsstufe 11 nach Trier

Am 20.03.17 ist die gesamte 11. Jahrgangsstufe nach Trier gefahren, um sich dort die Ausstellung "Mathematik zum Anfassen!" sowie eine Vorlesung an der Universität und eine Stadtführung anzuschauen. Wir trafen uns um 8:00 Uhr am Busbahnhof, um anschließend mit dem Bus nach Trier zur Ausstellung zu fahren.

Dort angekommen bekamen wir die Anweisung, dass wir alles ausprobieren und das für uns interessanteste Ausstellungsstück skizzieren und erklären sollen. Es gab dort rund zwanzig Experimente zum Ausprobieren, von denen die meisten tatsächlich sehr interessant waren. Beispielsweise musste man versuchen, mit Hilfe eines Sensors durch Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen einen vorgegebenen Funktionsgraphen auf einem Bildschirm zu zeichnen. Danach ging es zur Vorlesung "Luftballons, Flugzeuge, Kühltürme - Mathematik für optimale Formen". Dort haben wir zum Beispiel gelernt, dass eine quadratische Fläche stets den größten Flächeninhalt bei gleichem Umfang besitzt.

Nach der Vorlesung wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und haben eine Stadtführung gemacht. Wir kamen unter anderem an der Porta Nigra, der Konstantinbasilika und dem Trierer Dom vorbei. Danach war unser Tagesausflug nach Trier zu Ende und wir sind im Bus zurück nach Landstuhl gefahren.

Tim N., Stammkurs Englisch