Jahrgangsstufe 7 auf Ski-Klassenfahrt im Ahrntal

Blauer Himmel, Pulverschnee, so schön ist es hier am Klaussee :-)

Ankunft der Klassen 7a und 7c

Wir sind gut um 7:45 Uhr im Hotel Bühelwirt angekommen. Von der langen Fahrt haben wir uns schnell erholt und gleich Frühstück bekommen.

Tag 2 auf den Pisten

Heute waren wir oben im Skigebiet und sind die ersten blauen und roten Pisten gefahren. Es war wieder tolles Wetter, Sonnenschein den ganzen Tag :-)

 

Ich finde, ich konnte heute besser fahren als gestern und es hat auch wieder viel Spaß gemacht. Mit meiner Gruppe bin ich am Almboden gefahren und über den Ziehweg zurück zur Gondel.

Lea, 7a

Dienstag, 14.03.

Heute sind wir viermal auf dem Almboden gefahren. Dort gibt es einen Dinopark mit Wellen und kleinen Tunnels, durch die man fahren kann. Durch die Sonne und das warme Wetter war der Schnee mittags angetaut, so dass das Skifahren nicht so leicht war. Wir haben auch gelernt, wie wir unser Gewicht verlagern, wenn wir Kurven fahren.

Leonie, 7a

 

Abendprogramm

Ski-Tagebuch
Filzen
Tischtennis
Kicker
Homepage
Air-Hockey

Mittwoch, 15.03.

Am Mittwoch war bei wieder einmal strahlendem Sonnenschein ein abwechslungsreiches Programm angesagt. Morgens sind wir zunächst wieder ins Skigebiet, wo jeder nach seinen Fähigkeiten fahren konnte. Mittlerweile fahren viele Schüler bereits recht anspruchsvolle Pisten.

Nach dem Mittagessen fuhren wir mit dem Linienbus ans Talende nach Kasern, wo zunächst der Besuch eines Museums auf dem Programm stand. Hier konnte man sich über die Tier- und Pflanzenwelt der Naturparkregion informieren sowie Souvenirs kaufen, was auch rege in Anspruch genommen wurde. Danach wanderten wir. Zum Glück war diese aber nicht so lang wie von vielen befürchtet, so dass die Adleralm recht bald erreicht wurde. Einige nutzten auch die Gelegenheit, sich einmal im klassischen Langlauf in der Loipe zu bewähren Während die Lehrerinnen und Lehrer die Sonne auf der Terrasse genossen haben, tobten die Kinder im Schnee herum und hatten jede Menge Spaß. Auch auf dem Rückweg genossen alle noch einmal den Schnee und nutzten die Gelegenheit zu einer Schneeballschlacht. Gut gelaunt trafen wir wieder am Ausgangspunkt ein und fuhren zurück. So endete ein Tag, der vielen in bester Erinnerung bleiben wird.

Donnerstag

Der fünfte Skitag im Ahrntal brachte uns heute vorfrühlingshafte Temperaturen mit bis zu 23 Grad im Tal und auf 2600m Höhe noch Plustemperaturen. Trotzdem war der Schnee noch von guter Qualität, gegen Nachmittag wurde es sulzig, so dass enormer Krafteinsatz beim Fahren notwendig war. Ein Großteil der Skischüler konnte schon mit Skiern die längsten Abfahrten vom Klausberg bewältigen. Aufgelockert wurde der Tag durch den Alpine Coaster, eine Rodelbahn, bei der man mit hoher Geschwindigkeit durch Kurven und Schikanen rasen konnte, was bei allen Fahrern große Begeisterung auslöste. Der nächste Höhepunkt war nach dem Skifahren die Après-Skiparty mit Livemusik der Skilehrerband mit Extraständchen für unser Geburtstagskind, bevor es zurück in die Unterkunft ging. Nach einem sehr leckeren Abendessen wurden noch die Tagesberichte verfasst, bevor es zur wohlverdienten Ruhe ging. Am morgigen letzten Tag müssen nochmal für das Abschlussrennen alle Kräfte mobilisiert werden.

Freitag - Abschlusstag

Alle haben es geschafft! Das Abschlussrennen am Almboden wurde bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen. Danach fuhren alle hoch auf die Gipfelstation des K2, um den Blick über das Ahrntal zu genießen.

Samstag, 18.03. - Abreise & Anreise

Heute fahren die Klassen 7a und 7c zurück nach Landstuhl. Um 7:45 Uhr kam der Bus mit den Klassen 7b und 7d an. Nach einem gemeinsamen Frühstück heißt es nun für die einen "Heimfahrt" und für die anderen beginnt die Ski-Klassenfahrt im Ahrntal.

Klassenfotos, Ausleihe des Skimaterials und dann die ersten "Schritte" im Schnee am Klausiland ...

7b
7d

Sonntag, 19.03.

Heute sind wir in sechs Gruppen gefahren. Wir haben eine sehr nette Skilehrerin (Sabine) kennengelernt. Wir sind zum ersten Mal Gondel und Sessellift gefahren. Dann sind wir mit den Skier den Berg hinunter. Als wir unten waren, fuhren wir mit dem Sessellift wieder den Almboden hinauf. Am Anfang mussten wir erstmal Bremsen und das Kurvenfahren lernen. Nach ein paar Versuchen hat es eigentlich jeder hinbekommen. Um 12 Uhr sind wir mit der Gondel ins Tal, wo wir dann im Steinhauswirt Essen gegangen sind. Als wir fertig waren, sind wir wieder mit der Gondel zurück ins Skigebiet. Danach sind wir mit einem Sessellift weiter auf den Berg und mit den Stöcken und Skier auf einer neuen Piste hinunter.

Lea, Elysa, Annika, Emily, Lisa (7d)

Abendprogramm

Homepage
Tagesfrage
Ski-Tagebuch
Turnierabend

Montag

Dienstag - Ski alpin, Wandern und Langlauf

Zur Abwechslung stand heute nach dem Mittagessen der Ausflug nach Kasern auf dem Programm. Einige Schüler probierten den Skilanglauf aus, während der Großteil der Klassen auf einem Rundweg durch den Schnee über die Adleralm wanderte.

Mittwoch

Heute hatte sich die Sonne "hinter den Bergen" versteckt. Dennoch sind wir den ganzen Tag Ski gefahren und haben zwischendurch auch eine Fahrt auf dem Alpine Coaster gemacht.

Interviews, Tag 1
Interviews, Tag 2

Donnerstag - Abschlussrennen und Après Ski Party

Die Ski-Klassenfahrt ist heute mit überdurchschnittlich guten Leistungen auf den Pisten des Klausberges erfolgreich zu Ende gegangen.

In beiden Wochen stellten sich die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedliche Schneebedingungen konzentriert ein und feierten ihren Erfolg auf der Après Ski Party!

Wir bedanken uns für die erneut sehr gute Betreuung und Zusammenarbeit mit unseren Wirtsleuten des Hotels Bühelwirt und des Steinhauswirtes sowie der Skischule Klausberg und den Mitarbeitern der Skiarena Klausberg!