Als Schulsozialarbeiterin sehe ich mich den Zielen und Aufgaben der Jugendhilfe nach §1 KJHG unterstellt. So geht es mir darum, gemeinsam mit der Schule, die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Ich möchte zum Beispiel an der Schule Aktivitäten anbieten, durch die Schülerinnen und Schüler über das schulische Angebot hinaus ihre Fähigkeiten entfalten können, Anerkennung erfahren und soziale Prozesse gestalten. Dabei sehe ich die Schule als Lebensraum, in dem alle ihren Platz haben.

Durch das Einbringen sozialpädagogischer Sicht- und Handlungsweisen sollen Eltern und Lehrkräfte in Erziehungsfragen unterstützt werden. Damit nehme ich eine Brückenfunktion zwischen den einzelnen Sozialisationsinstanzen wahr. Es geht mir dabei um die Unterstützung bei der Bewältigung verschiedenster, alltäglicher Lebensprobleme und Risiken, die sich durch die allgemeinen familiären und gesellschaftlichen Bedingungen ergeben. Ziel ist es, soziale Benachteiligungen auszugleichen oder individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden.

Das Büro der Schulsozialarbeit befindet sich im Gebäude A, Zimmer 110. Dieses ist besetzt in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr. Innerhalb dieser Zeit kann man mich telefonisch erreichen unter der Nummer: 0176-10310553.

Andrea Staudinger